1990-1992: Christa Krenmayr


Mag. Christa Krenmayr, Präsidentin von 1990 – 1992, konnte viele Projekte, die ihrem Motto: „sich um den Anderen  kümmern, um die Gemeinschaft zu festigen“ entsprachen, verwirklichen.


Um das brasilianischen Kloster Jequitiba unterstützen zu können, wird ein Weihnachtsmarkt veranstaltet. Clubschwestern produzieren dafür Unmengen an Orangenmarmelade.


Am 20. September 1991 wird Club Brünn, der erste Soroptimist-Club auf Tschechischem Boden, aus der Taufe gehoben.  Dr. Maria Holikova hat es verstanden, Damen aus verschiedenen Berufen um sich zu scharen, die voll Idealismus und Einsatzfreude einem neuen Europa entgegenstreben. 


Aus ihrer Rede: “Wir bekennen uns zum Gedanken der Freundschaft, der gegenseitigen Unterstützung und der Bereitschaft zum Dienst am Nächsten, zu geistigen Werten, die wir nicht als neu empfinden, sondern nur als etwas, das 40 Jahre unterbrochen war. Wir wollen Hindernisse abbauen auf unserem Weg zurück nach Europa und uns gleichzeitig unsere Zugehörigkeit zur gemeinsamen Kultur und Tradition vor Augen halten. Soroptimismus zeigt uns den Weg von Hass zu Freundschaft, von Indifferenz zu Verständnis, von der Geteiltheit zur Integration.“


Christa Krenmayr greift diese Gedanken auf und Club Wels trägt durch gegenseitigen Schüleraustausch von Brünner und Welser Schülern des BRG Schauerstraße zur Verwirklichung dieser Ideen bei.


Bildergalerie: 1990-1992